Ultrarun 800km: Tag 10

 Hall in Tirol bis Sterzing – 70km

Gleich und gleich gesellt sich gern: zwei "Verrückte" bei der Alpenüberquerung.
Gleich und gleich gesellt sich gern: zwei „Verrückte“ bei der Alpenüberquerung.

Ciao Italia! Wir passieren Süd Tirol und freuen uns, dass es nun auch wieder ordentliche Radwege neben der Brennerstraße gibt. Noch in Österreich treffen wir auf den „verrückten“ Flo, der mit seinem Longboard und eigens angefertigtem Lasten-Anhänger von Augsburg bis nach Istanbul rollen will. Bergab ist er Christian gegenüber einiges im Vorteil, die Wege voller Schotter bergauf kann er uns aber nicht begleiten – zu steil! Seine Reise kann man übrigens auch auf Facebook unter Just A Couple Of Spins weiter verfolgen – ein Blick in sein Tourtagebuch lohnt sich alle mal! 🙂

Grenzen überschreiten: Nicht nur die eigenen, sondern auch die geographischen (Österreich - Italien).
Grenzen überschreiten: Nicht nur die eigenen, sondern auch die geographischen (Österreich – Italien).

Für uns geht es bis südlich von Sterzing, wo das Hotel Saxl uns eine gratis Nacht mit Abendessen und Frühstück sponsert! Christian und ich beenden nun auch unsere letzten Streitigkeiten – immerhin sind wir schon so weit gekommen und kurz vorm Ziel. Am Hauptstreitpunkt „Navigation“ lässt sich nun auch nichts mehr ändern. Also reißen wir uns zusammen und genießen lieber die freie Nacht im Hotel. Für den morgigen Tag steht einiges auf dem Programm, u.a. diverse Stationen der gratis Verköstigung und diverse Interviewtermine mit den Südtiroler Medien. 🙂


Mehr Bilder und kleine Texte gibt’s wie immer auch auf Facebook und Instagram. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.